AKTUELLES

Die Digitalisierung ist nicht die größte Herausforderung

Unternehmerbefragung Den demografischen Wandel und den daraus resultierenden Fachkräftemangel sehen Führungskräfte und Unternehmer als die größte Herausforderung der derzeitigen Arbeitswelt an. Das ist das Kernergebnis der Studie ‚Führungskräfte im Wandel‘ des Weiterbildungsunternehmens Beitraining. Für die Untersuchung wurden 231 Führungskräfte und Geschäftsführer von größtenteils kleinen und mittelständischen Unternehmen befragt. Jeder zweite von ihnen ordnet den demografischen Wandel als sehr große Herausforderung, weitere 31 Prozent als große Herausforderung für das eigene Unternehmen...
Read More

Die Kehrseite des Job-Booms – der Kampf um die besten Köpfe wird härter

Was für Jobsucher eine echte Chance ist, gerät für so manches Unternehmen zum Problem: Mit dem nun schon viele Jahre andauernden Job-Boom bleiben immer öfter freie Stellen unbesetzt – Firmenchefs sorgen sich zunehmend über den Mangel an Fachkräften. 4027
Read More

Studie: Bis 2030 fehlen drei Millionen Fachkräfte

Angebot und Nachfrage nach Fachkräften klaffen in Deutschland immer weiter auseinander. Das Basler Forschungsinstitut Prognos hat dazu neue Zahlen veröffentlicht: Bis 2030 könnten in Deutschland drei Millionen Fachkräfte fehlen. Für das Jahr 2040 errechneten die Forscher einen Mangel von 3,3 Millionen Fachkräften. Dieses Fehlen qualifizierter Arbeitskräfte sei ein Kernproblem der deutschen Wirtschaft, das das künftige Wirtschaftswachstum erheblich bremsen könnte. 4030
Read More

Studie: ‚Fachkräftemangel hausgemacht‘

Trotz immer neuer Rekorde bei der Beschäftigung sinkt die Zahl der Ausbildungsplätze. Die Bertelsmann-Stiftung warnt daher, das im Ausland bewunderte deutsche Modell der dualen Facharbeiter-Ausbildung in Betrieb und Berufsschule „droht in Deutschland branchenübergreifend zum Auslaufmodell zu werden.“ Wenige Tage vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres (für einige vom 1. August an) stellt Stiftungs-Vorstand Jörg Dräger fest: „Wenn Unternehmen in der aktuell guten Konjunktur- und Beschäftigungslage nicht mehr junge Menschen ausbilden, ist...
Read More

Azubi gesucht – Ausbildungsplätze bleiben unbesetzt

Für Unternehmen war es noch nie so schwer, ihre offenen Ausbildungsplätze zu besetzen. 32 Prozent der Betriebe konnten 2014 nicht alle angebotenen Ausbildungsplätze besetzen. Zehn Jahre zuvor waren es nur 12 Prozent. Damit steigt die Gefahr, dass sich Betriebe frustriert aus der Ausbildung zurückziehen, wenn sie Ausbildungsplätze wiederholt nicht besetzen können. Bei kleinen Betrieben ist diese Tendenz am stärksten ausgeprägt.   Betriebe weiten Ausbildungsmöglichkeiten für leistungsschwächere Jugendliche aus. Rund 75...
Read More

Die halbierte Generation

Auf die geburtenstarken Jahrgänge der in den 1960er Jahren geborenen „Babyboomer“ folgt eine Generation, die nur noch halb so groß ist: Zwischen 2002 und 2013 wurden in Deutschland in jedem Jahr nur rund halb so viele Kinder geboren wie im Jahr 1964. Dieser demografische Wandel wird gravierende Auswirkungen auf den deutschen Arbeitsmarkt haben. Bereits heute klagen Unternehmen darüber, dass rapide sinkende Bewerberzahlen und Fachkräftemangel das Wachstum bremsen. Diese Situation wird sich weiter verschärfen:...
Read More

Erfolgsfaktor Personal in Start-up-Unternehmen

Start-up-Unternehmen sehen in geeigneten und motivierten Mitarbeitern ihren wichtigsten Erfolgsfaktor. Im Ranking stehen dieser noch vor den Erfolgsfaktoren Geschäftsidee, Vision und Strategie. Die richtigen Mitarbeiter auch wirklich zu finden, gestaltet sich für drei Viertel aller befragten Unternehmen als schwierig.   Quelle: Befragung von Entscheidern der 1. Führungsebene in Start-up-Unternehmen im Auftrag der Pricewaterhouse Coopers AG WPC im Mai 2015
Read More

Fachkräfteengpässe und Ältere

In absehbarer Zeit verlässt die Babyboomer-Generation den Arbeitsmarkt. Dies wird den Wettbewerb um Fachkräfte verschärfen. Gutes Personal ist schwer zu finden Für Unternehmen verläuft die Personalsuche optimal, wenn offenen Stellen zügig mit Fachkräften besetzt werden können, die den Anforderungen genau entsprechen. Meist sieht die Realität jedoch anders aus. Sind Sie auf der Suche nach Informatikern, Mechatronikern oder Zerspanungsmechanikern und erhalten wenige oder gar keine Bewerbungen, ist das wenig verwunderlich. Viele...
Read More